Optimale Erlöse – schnell und prüfsicher.
Mit dem MDK-Monitor und der erlössichernden Kodierung von MEDIQON.

Wappnen Sie sich für Prüfungen durch den Medizinischen Dienst

MEDIQON verbindet elaborierte Data-Science-Methoden, ein einzigartiges Benchmark-System und hochqualifziertes Expertenwissen, um Krankenhäuser vor negativen Auswirkungen des MD(K)-Gesetzes zu schützen.
Mit dem MDK-Monitor und der ergebnissichernden Kodierung von MEDIQON gestalten Sie Ihre Abrechnung aufwandsgerecht und MDK-sicher.

Jetzt kostenlos den MEDIQON-MDK-Benchmark anfordern und wissen:

  • In welchen DRGs sind Sie besonders auffällig im Vergleich zu anderen Krankenhäusern?
  • Auf welche DRGs konzentriert sich der MDK aktuell?
  • Was sind Ihre Verlustgründe?
  • Was ist Ihre aktuelle Prüfquote?
  • Was ist Ihre aktuelle Verlustquote?

Der MEDIQON-MD(K)-Monitor schafft Transparenz

Mit unserem MD(K)-Monitor betrachten Sie ihr bisheriges Abrechnungsgeschehen aus der Perspektive des MD, erkennen Schwachstellen und können gezielten Prüfmaßnahmen vorbeugen.

Grundlage dieses webbasierten Werkzeugs sind elaborierte Data-Science-Methoden und ein deutschlandweit einmaliges Benchmark-System, beides ergänzt durch das Know-how erfahrener Medizin-Controller.

Der MEDIQON MD(K)-Monitor schafft Transparenz und gibt Ihnen übersichtlich Auskunft:

image
Hinweise auf DRGs, die aktuell im Prüf-Fokus des MD(K) liegen
image
Vergleich der Auffälligkeiten mit denen anderer Häuser
image
Verlustgründe
image
Durchschnittlicher MD(K)-Verlust pro Fall
image
 Anzahl der MD(K)-Prüfungen und Prüfquoten
image
Anzahl der geminderten Fälle und Verlustquoten

Die ergebnissichernde Kodierung von MEDIQON

Abrechnungen, die so zeitnah wie möglich vorgenommen werden müssen und nachträglich nicht mehr korrigiert werden können, müssen „auf Anhieb sitzen“ – der Zeitdruck und die Komplexität des Abrechnungsgeschehens dürfen dabei weder zu lückenhafter noch zu angreifbarer Leistungserfassung führen. Beides wäre mit erheblichen Erlöseinbußen verbunden.

MEDIQON stellt in kürzester Zeit sicher, dass Ihre Abrechnungen vollständig und prüfsicher sind: Innerhalb von maximal acht Stunden nach Abschluss der Kodierarbeiten überprüft MEDIQON mittels elaborierter Regeln Ihre Abrechnungen auf Auffälligkeiten.

1
Prüfen auf Vollständigkeit der Kodierung
2
Aufdecken von Kodierfehlern
3
Aufspüren von durch den MD(K) angreifbaren Kodierungen

MDK-Reformgesetz

Haben Sie Fragen?

Schreiben Sie uns und wir melden uns umgehend bei Ihnen.

Sie möchten mit uns arbeiten?

Hotline: +49 511 33 09 81 50
E-Mail-Adresse: mdk@mediqon.de

Die MEDIQON-Vorteile auf einen Blick

1. Einzigartiges MEDIQON-Benchmark-System

Basis für die hochkomplexe und zeitnahe Revision sind auch hier hochentwickelte Data-Science-Werkzeuge und das einmalige MEDIQON-Benchmark-System – beides verbunden mit dem Know-how erfahrener Experten, die spezifische Prüfregelwerke entwickelt haben und vor Ort auch die Kodierung nicht digital vorliegender Dokumentationen vornehmen können.

2. Betrachtung des gesamten Leistungsgeschehens

Um bei deutlich gewordenen Auffälligkeiten sinnvolle Lösungswege erarbeiten zu können, betrachtet MEDIQON nicht nur die Kodierung als solche, sondern nimmt den gesamten Prozess des Leistungsgeschehens und die Dokumentation bis hin zum Einzelfall in den Fokus – kein anderes Unternehmen gründet seine Analysen und Empfehlungen auf eine derartig gründliche Gesamtsicht.

3. Betrachtung nicht-digitalisierter Unterlagen

Anders als andere Unternehmen ist MEDIQON in der Lage, auch Abrechnungen und Dokumentationen zu prüfen, die nicht digitalisiert sind.

4. Operative Unterstützung

Falls erforderlich und gewünscht, nimmt MEDIQON per VPN-Verbindung die erforderlichen Anpassungen der Abrechnung vor.

5. Beratung und Schulungen

Sollten sich bestimmte Abrechnungsfehler als systematisch erweisen, bietet MEDIQON Vor-Ort-Beratungen und -Schulungen an, damit die Fehlerursachen nachhaltig beseitigt werden können.